schule Grundschule Neukieritzsch

Archiv:

Freibad 2016

Sportfest 2016

Arbeitseinsatz 2016

Schuljahr 2014/2015

Schuljahr 2017/2018



Hier finden Sie uns:


Grundschule Neukieritzsch
Schulplatz 2
04575 Neukieritzsch

Telefon: 034342 51348
Fax: 034342 50555
Email: gs-neukieritzsch@t-online.de


Ansprechpartner: Frau Brückner

Arbeitseinsatz 2016

Arbeitseinsatz1

Arbeitseinsatz2

.

Klasse 1 Klasse 2

Frau Kunath und Herr Licht
Frau Ludwig
Frau Bretschneider
Herr Dammhahn
Fam. Sobottka
Frau Smetana
Frau Häßler
Fam. Brede
Fam. Krasselt
Oma und Opa Pestner
Herr Graichen
Frau Bans
Frau Bauer
Fam. Müller
Frau Hertzsch
Frau Glaß
Frau Heller

Klasse 3

Klasse 4

Fam. Mose
Herr Horn
Herr Hager
Herr Heyl
Fam. Russau
Frau Bartnick
Frau Kreft
Fam. Reding
Herr Beyer und Frau Seidel
Herr Steffen

die fleißige ehemalige Schülerin
Luisa Beyer
die super fleißigen Schüler aus Klasse 1,
Eike Sobottka und John Häßler,
und viele weitere kleine fleißigen Hände

                                          alle Lehrerinnen

Die Leipziger Volkszeitung schrieb dazu:

Arbeitseinsatz

Neukieritzsch. Auf der Bienenweide blüht es bunt, die Gerste steht auf einem kleinen Versuchfeld neben Raps und Erbsen schon ganz üppig, und auch Möhren- und Radieschenpflanzen recken sich im Schulgarten der Grundschule Neukieritzsch zur Sonne. Dazwischen und drumherum wuseln mehrere Mütter und Lehrerinnen mit Hacke, Rechen und anderen Gartengeräten, lockern den Boden und jähten Unkraut. Auf der anderen Seite der Hecke, die den Garten von der großen Spielwiese abtrennt, werden drei große Bank-Tisch-Kombinationen gestrichen. Die Schule hat zum Arbeitseinsatz gerufen, und rund 20 Eltern sind gekommen. Dazu die Lehrerinnen der Schule und einige Kinder, so kann sich Schulleiterin Annett Brückner über eine schlagkräftige Mannschaft freuen.

Die Umgestaltung des Schulgartens, erzählt die Schulleiterin, läuft jetzt das zweite Jahr. Mit dem Arbeitseinsatz sollte der Ökogarten, in dem die Kinder auch die Pflanzen wachsen sehen können, über die sie im Sachkundeunterricht reden, frühjahrsfein gemacht werden. Vor allem geht es aber um den Aufbau des Grünen Klassenzimmers, für das die Schule im vorigen Jahr 5000 Euro von der Sparkasse erhalten hatte. Herzstück sind die drei Bänke denen sich die Eltern Nancy Häßler, Silvio Kunath, Maik Dammhahn, Matthias Reding, der neunjährige Johannes Mose und noch mehr Eltern und Kinder mit Pinsel und Farbe widmen. „Die Schulleitung hat zum Arbeitseinsatz aufgerufen“, sagt Nancy Häßler, „und wir machen mit, weil unsere Kinder hier zur Schule gehen.“ Auch die anderen finden es ganz selbstverständlich, dass sie mitmachen. Zumal an diesem sonnigen Nachmittag.

Später soll noch ein Carport aufgebaut werden, unter dem die Kinder auch bei regnerischem Wetter draußen Unterricht haben können, erzählt die Schulleiterin. Schließlich beginne das nächste Schuljahr schon am 8. August, da wird es voraussichtlich noch recht warm sein. Deswegen freut sich Annet Brückner, dass dann möglichst alle Klassen so oft es geht zum Unterricht rausgehen können.

Auch auf dem Spielplatz wird geputzt, gekehrt und gehackt. Einige Helfer verteilen einen großen Haufen Mulch zwischen Blumen und Sträuchern. Und selbst der kleine Tobias Janik, der bald zwei wird, hilft seinem Papa Sven Russau mit der Drahtbürste beim Reinigen und Zusammenschrauben der Bänke für den Schulhof.

Von André Neumann